Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Präambel

Die Online-Plattform 'fair & fine Shopping Club' (nachfolgend 'fair & fine') ermöglicht jedem volljährigen Nutzer oder Unternehmen (nachfolgend "Nutzer" oder "Käufer"), ausgewählte Produkte verschiedener Hersteller zu erwerben. Die Online-Plattform ist über verschiedene Web-Adressen (http://www.fair-and-fine.com, http://www.fairandfine.de, http://www.fair-and-fine.de und weitere umgeleitete Domains) erreichbar.

Die Online-Plattform 'fair & fine' ist eine von fair & fine Shopping Club - Silvana Rau betriebene Internet-Plattform mit Angeboten zu Produkten aus fairem Handel (zertifiziert, wenn gesondert ausgewiesen), Manufaktur, Upcycling und auch ökologisch bzw. nachhaltigen Produkten.

Einige Angebote sind zeitlich und mengenmäßig limitiert. Teile des Angebotes sind nur Mitgliedern zugänglich, wenn dies gesondert ausgewiesen ist (siehe § 3 dieser AGBs). Das Sortiment kann jederzeit erweitert oder eingeschränkt werden.

§ 2 Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zu dem "Nutzer" gelten bei Bestellungen über die Online-Plattform 'fair & fine' die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGBs gelten ausschließlich; diesen AGBs entgegenstehende oder abweichende Bedingungen erkennt 'fair & fine' nicht an. 'fair & fine' akzeptiert keine anderen AGBs, es sei denn, es ist etwas anderes ausdrücklich und schriftlich zwischen den Vertragsparteien vereinbart. Erklärungen, die 'fair & fine' gegenüber seinen "Nutzern" oder "Lieferanten" oder weiteren "Vertragspartnern" abgibt, sind auch dann wirksamm, wenn sie per SMS, MMS, E-Mail, Fax oder sonstigen Kommunikationsmitteln verfasst und übermittelt werden und dem Empfänger zugehen.


§ 3 Mitgliedschaft bei 'fair & fine Shopping Club'

Einige Angebote auf 'fair & fine' sind nicht frei, sondern ausschließlich einem begrenzten Kreis von Mitgliedern zugänglich. Die Registrierung als Mitglied ist auf der Internet-Plattform möglich. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und kann jederzeit ohne Einhalten einer Frist gekündigt werden; eine e-mail an be@fair-and-fine.com genügt. Jedes Mitglied erhält für den passwort-geschützten Mitgliederbereich einen Zugang. Erst die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung dieses passwort-geschützten, gesonderten Online-Angebotes.

§ 4 Vertragsschluss

4.1 Die Darstellung der Produkte auf der Online-Plattform 'fair & fine' beinhaltet lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Vertragsangebotes (invitatio ad offerendum). Indem der Kunde eine Bestellung über das Internet oder per Fax absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des §145 BGB ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf unserer Internetseite werden wir den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

4.2 Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung (§ 151 S.1 BGB). Die Bestätigungsmail stellt keine Vertragsannahme dar, diese erfolgt spätestens durch Versand der Ware.

§ 5 Kostentragung der regelmäßigen Kosten der Rücksendung in Falle der Ausübung des Widerrufsrechtes

Der "Nutzer" hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der "Nutzer" bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den "Nutzer" kostenfrei.

§ 6 Lieferung, Versandkosten, Gefahrenübergang

6.1 Für Bestellung über die Online-Plattform 'fair & fine' gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise. Diese sind Endpreise incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, jedoch excl. der Versand-/Lieferkosten. Die jeweiligen Versand-/Lieferkosten sind gesondert ausgewiesen und richten sich insbesondere nach Größe und Gewicht der Waren sowie der gewählten Versandart.

6.2 Sofern der "Nutzer" Verbraucher ist, trägt 'fair & fine' von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

6.3 Die Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands an die durch den "Nutzer" mitgeteilten Lieferadresse. Die Verantwortung, dass unter der Lieferadresse zu den üblichen Geschätzszeiten zugestellt werden kann, trägt der "Nutzer".

6.4 'fair & fine' oder seine Vertragspartner versenden die Ware an den Nutzer einige Wochen nach Ende der Verkaufsaktion, soweit der Rechnungsbetrag vollständig auf dem Konto von 'fair & fine' gutgeschrieben wurde. Da der Liefertermin von der Zulieferung der Hersteller oder Sublieferanten abhängig ist, ist eine frühere Lieferung in der Regel nicht möglich. Die jeweiligen Lieferzeiten werden auf der entsprechenden Artikelseite mitgeteilt.


6.5 'fair & fine' übernimmt kein Beschaffungsrisiko (insb. nicht beim Gattungskauf) und ist nur zur Lieferung aus dem bestehenden Warenvorrat oder aus der bei Lieferanten bestellten Warenlieferung und dessen Warenvorrat verpflichtet. Die Verpflichtung zur Lieferung von 'fair & fine' entfällt, wenn 'fair & fine' trotz bestehenden Deckungsgeschäfts mit dem jeweiligen Lieferanten nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig beliefert wird und dies nicht zu vertreten hat, der "Nutzer" unverzüglich informiert wurde und nicht ausdrücklich ein gesondertes Beschaffungsrisiko vereinbart wurde. Eventuelle Vorauszahlungen durch den "Nutzer" werden durch 'fair & fine' zurückerstattet.

6.6 Die Lieferzeiten verlängern sich angemessen in Fällen höherer Gewalt in der Lieferkette. Hierunter fallen Streik, behördliche Eingriffe, Aussperrung, Energie-/Rohstoffknappheit, Betriebsbehinderungen durch Feuer-, Wasser-, Maschinenschäden und Blitzeinschlag, Naturkatastrophen, Krisen politischer Art, Transportengpässe, sonstige Behinderungen, die 'fair & fine' nicht vorsehen konnte und nicht verschuldet hat. Die "Nutzer" werden über solche Lieferungshindernisse unverzüglich in Kenntnis gesetzt, sobald 'fair & fine' hiervon erfährt und die Ursachen bzw. Verzögerungen kennt.

6.6 Wenn die Zustellung aufgrund des Verschuldens des "Nutzers" dreimal scheitert, behält sich 'fair & fine' vor, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits geleistetete Zahlunen des "Nutzers" werden diesem erstattet, abzgl. eventuell entstandener Versandkosten.

6.7 Der "Nutzer" wird gebeten, offensichtliche Transportschäden umgehend beim Zusteller und bei 'fair & fine' mitzuteilen. 'fair & fine' kann so die eigenen Ansprüche leichter gegenüber dem Zusteller durchsetzen.


§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.


§ 8 Zahlungen

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert.


§ 9 Gutscheine

Folgende Bestimmungen finden auf sämtliche Gutscheine von 'fair & fine' Anwendung. Zu den Gutscheinen zählen Aktionsgutscheine (z.B. Begrüßungsgutscheine für die Registrierung als Mitglied, Gutscheine als Folge des Erstkaufs eines eingeladenen Freundes, sonstige anlassbezogene Gutscheine) sowie kostenpflichtige Gutscheine (z.B. Geschenkgutscheine).

9.1 Es gelten die Bedingungen der jeweiligen Gutscheinaktion. Gutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum oder während einer bestimmten Verkaufsaktion gültig. Eine Verlängerung oder Übertragung auf eine andere Verkaufsaktion ist nicht möglich.

9.2 Gutscheine können nicht auf Versand oder auf sonstige Kosten (z.B. Montage des Produktes) angerechnet werden.

9.3 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag oder Mindestbetrag, der auf dem Aktionsgutschein angegeben wurde, entsprechen. Es ist es nicht möglich, dem "Nutzer" ein etwaiges Restguthaben zu erstatten.

9.4 Wenn der Wert Ihrer Bestellung das Guthaben Ihres Gutscheines übersteigt, können Sie die Differenz über die angebotenen Zahlungsmethoden ausgleichen.

9.5 'fair & fine' behält sich vor, nur einen Gutschein pro Bestellung anzunehmen. Das Einlösen mehrere Gutscheine bei einem Bestellvorgang ist nicht möglich.

9.6 Gutscheine werden weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

9.7 Verloren gegangene oder gestohlene Gutscheine werden ebenfalls nicht erstattet. 'fair & fine' übernimmt für verlorene Gutscheine keine Haftung.

9.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert oder reklamiert wird.

9.9 Bei begründetem Missbrauchsverdacht bei der Verwendung von Gutscheinen behält sich 'fair & fine' vor, die Lieferung zu verweigern und /oder Mitgliedskonten zu sperren oder auf alternative Zahlungsmethoden zu verweisen.

Folgende zusätzliche Bestimmungen gelten für alle Gutscheine, jedoch nicht für kostenpflichtige Gutscheine:

9.10 Gutscheine sind nicht übertragbar.

9.11 Gutscheine können an einen Mindestbestellwert gebunden sein. Es ist es nicht möglich, Restguthaben zu erstatten oder gutzuschreiben, die entstehen, wenn der Wert des Einkaufs unterhalb des Gutscheines liegt.

9.12 Gutscheine werden nicht erstattet, sollten Sie die Ware ganz oder teilweise zurückschicken oder sollten Waren nur zum Teil geliefert werden können.

9.13 Gutscheine können auf eine Verkaufsaktion begrenzt sein. Sie sind dann nicht auf eine andere Verkaufsaktion übertragbar.


§ 10 Gewährleistung

10.1 Es wird gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat bzw. frei von Sachmängeln ist. Das heißt, dass die Ware sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Kunde nach Art der Sache und/oder der Ankündigung von uns bzw. des Herstellers erwarten kann. Eigenschaften der Ware nach unseren Angaben, der Kennzeichnung oder der Werbung gehören gegenüber Unternehmern nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn dies ausdrücklich im Angebot angegeben, durch uns schriftlich bestätigt oder in der Auftragsbestätigung gekennzeichnet ist.

10.2 Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft im Sinne des § 343 HGB, so gilt § 377 HGB.

10.3

a) § 478 BGB bleibt von den folgenden Regelungen unberührt
b) Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden.
c) Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre.

10.4 Im Falle eines Mangels hat der "Nutzer" nach seiner Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche aus Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hat der "Nutzer" darüber hinaus einerseits das Recht zur Minderung des Kaufpreises oder zum Rücktritt und andererseits Anspruch auf Schadensersatz oder Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.

§ 11 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

11.1 Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterlieg 'fair & fine' nicht.

11.2 Etwaige Eingabefehler bei Abgabe der Bestellung kann der "Nutzer" bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.

11.3 Die wesentlichen Merkmale der von 'fair & fine' angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote sind den einzelnen Produktbeschreibungen zu entnehmen.

11.4 Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

11.5 Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorgebracht werden.

11.6 Den Vertragstext kann der "Nutzer" durch einen Klick auf die rechte Maustaste seines Browsers auf seinen Computer abspeichern oder über die Druckfunktion seines Browsers ausdrucken. Der Vertragstext bei Bestellungen auf der Online-Plannform ist für den "Nutzer" nicht zugänglich. Der Vertragstext wird ferner von uns gespeichert.

11.7 Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung sind dem Angebot zu entnehmen.

11.8 Auf dem Online-Portal wird der "Nutzer" im Rahmen des Bestellablaufes über Möglichkeiten informiert, Eingabefehler zu erkennen und zu korrigieren.


§ 12 Datensicherheit / Hinweise zur Datenverarbeitung

12.1 'fair & fine' erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten und beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes. Ohne die Einwilligung des "Nutzers" wird 'fair & fine' Bestands- und Nutzungsdaten von ihm nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

12.2 'fair & fine' speichert die Namens- und Adressdaten sowie die Bestell- und Abwicklungsdaten der "Nutzer" nur zu Zwecken der Abwicklung des Vertragsverhältnisses. Die Weitergabe erfolgt nur an den Hersteller/Händler/Versende eines jeweiligen Produkts, um dem "Nutzer" und dem Hersteller/Händler/Versender der Ware die Abwicklung des jeweiligen Kaufvertrages zu ermöglichen. Der "Nutzer" kann jederzeit nach Beendigung des Vertrages die Löschung seiner Daten verlangen, sofern diese nicht noch zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigt werden.

12.3 Ohne die Einwilligung des "Nutzers" wird der Hersteller/Händler/Versender der Ware die Daten des "Nutzers" nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

12.4 Der Nutzer kann die bei 'fair & fine' über ihn gespeicherten Daten jederzeit auch durch Email-Anfrage an 'fair & fine' abrufen.

12.5 'fair & fine' benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des "Nutzers" gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Online-Plattform 'fair & fine' durch den "Nutzer" ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Online-Plattform 'fair & fine' durch den "Nutzer" (einschließlich IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Kundennutzung der Online-Plattform 'fair & fine' auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für 'fair & fine' zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die Kunden-IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Kunden können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; 'fair & fine' weist jedoch darauf hin, dass der Kunde in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der 'fair & fine'-Plattform in vollem Umfang nutzen kann. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der "Nutzer" mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

12.6 Die Datenschutzerklärung von 'fair & fine' kann unter http://www.fairandfine.de/j/privacy abgerufen werden.

§ 13 Bildrechte

Alle Nutzungsrechte an Bildmaterial auf 'fair & fine' liegen bei 'fair & fine' oder unseren Partnern, die 'fair & fine'das jeweilige Nutzungsrecht eingeräumt haben. Die Nutzung des Bildmaterials - in welcher Form auch immer - ist nicht gestattet, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung von 'fair & fine' vor.

§ 14 Haftungsausschluss für Hyperlinks

Auf der Online-Plattform von 'fair & fine' wird mittels hyperlinks auf fremde Internetseiten verwiesen. 'fair & fine' hat keinen Einfluss auf die Inhalte dieser fremden Internetseiten, macht sich diese nicht zu eigen und übernimmt keine Haftung für deren Inhalte. Liegen 'fair & fine' Kenntnisse von rechtswidrigen Inhalten vor, werden diese hyperlinks auf der Online-Plattform von 'fair & fine' gelöscht.

§ 16 Schlussbestimmungen

16.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

16.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht unseres Geschäftssitzes soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Wir haben das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

§ 17 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Stand: 1. Mai 2014

Sicher bezahlen.

fair & fine weiterempfehlen.



Zertifizierungen unserer Lieferanten.


Fair & Fine Shopping Club

Danziger Straße 100

D-65191 Wiesbaden

Fon: 0611-5 90 08 20

Fax: 0611-5 90 08 21

Mail: club @ fairandfine.de

Du hast Fragen, Wünsche, Anregungen? Dann kontaktiere uns.
Wir freuen uns, von Dir zu hören oder zu lesen !

Dein fair & fine-Team.