Liebenswerte Kooperation in Mexico – junge Mütter & Indigenas

Die Metropole Mexico City beeindruckt durch ein sehr kontrastreiches Stadtbild, geprägt von einem enormen sozialen Gefälle: Während ein kleiner Bevölkerungsteil sehr reich ist, lebt der größere Teil unterhalb der Armutsgrenze – mehr als 14.000 Jugendliche und Kinder leben auf der Straße. Trotzdem ist die Mega City ein Hoffnungsort für Viele.

Zwei benachteiligte Gruppen haben hier eine neue Chance gefunden: die indigenen „Mazahuas“, aus Armut in die Stadt geflüchtet, und arbeitslose junge Mütter im Alter zwischen 16 und 25 Jahren. Gemeinsam mit der „Fundación Renacimiento“ (= Stiftung Wiedergeburt), die psychologisch unterstützt und Schmuckworkshops durchführt, konnten sie mit Häkelschmuck etwas Kreatives geschaffen. 

Diese bunten Ketten-Anhänger aus gehäkelter Schafswolle werden zu 100 % handgefertigt. Zunächst wird die Wolle mit natürlichen Materialien von den liebenswerten „Mazahuas“ - mexikanische Ureinwohner - verarbeitet und koloriert. Trotz immer gleicher Zutaten entsteht nach jedem Färbevorgang eine enorme Farbenvielfalt, die die Ureinwohner jedesmal überrascht als Wunder der Natur ansehen. Anschließend fertigen die junge Mütter des Hilfsprojektes aus der Schafswolle und aus recycelten 925er-Silber filigrane Ohrringe und Anhänger. Die wunderschönen Silberketten werden vom Bergvolk der "Karen" in Thailand hergestellt und passen ideal dazu. Das Ergebnis: Eine besondere Kombination aus Farbenpracht, Eleganz und Natürlichkeit.

Gute Gründe für dieses Produkt:

 

  • Faire Bezahlung – besondere Unterstützung von Frauen und jungen Müttern
  • Demokratische Abstimmung über den Einsatz des Gewinnes - wie der Aufbau nachhaltiger Bildungsstätten und Lernorte
  • Verarbeitungsmaterialien enthalten keine schädlichen Inhaltsstoffe
  • die Anhänger werden ausschließlich mit Naturmaterialien koloriert
  • die Schafswolle kommt immer aus der Region, in denen die Accessoires gefertigt werden
  • im Vordergrund stehen nachhaltige und faire Handelsbeziehungen




Eine Sache des Vertrauens

°fair & fine° hat Kontakt zu den Lieferanten, die die Herstellung koordinieren und mit den Produzenten in engem Kontakt und regelmäßigem Austausch stehen. Mit der Aufnahme dieser Produkte in unserem Sortiment wird ein wertvoller Beitrag zu fairen Handelsbeziehungen und Nachhaltigkeit geleistet.


Produkte aus diesem Projekt:

Welche Vorteile bringt Glas Recycling?

  • Geringerer Energieverbrauch:
    Der Energieverbrauch ist beim Recyceln viel geringer als bei der Herstellung neuen Glases. Denn Altglas schmilzt bei niedrigeren Temperaturen als die für Neuglas eingesetzten Rohstoffe.
  • Vielfacher Produkt-Lebenszyklus:
    Das Glas kann ohne Qualitätsverlust beliebig oft eingeschmolzen werden.
  • Ressourcen- und Umweltschonung:
    Rohstoffe wie Quarzsand, Kalk und Soda werden durch das Einschmelzen von Altglas gespart. 
    Als Nebeneffekt wird auch die Umwelt sehr viel geringer belastet, da die hohen Belastungen des Herstellungsprozesses von Neuglas nun entfallen.

Zertifizierungen unserer Lieferanten.


Sicher bezahlen. Mit Visa Card, MasterCard, Maestro, American Express und PayPal.

Kunden aus Deutschland können zudem via Vorkasse (Überweisung) zahlen.

Wir liefern neben Deutschland auch in die Schweiz und nach Österreich.

Liebe Schweizer/innen, bitte beachten Sie die besonderen Liefer- und Zahlungsbedingungen für Bestellungen aus der Schweiz!

fair & fine weiterempfehlen.



Fair & Fine Shopping Club

www.fairandfine.de

Fon: 0172-613 39 42

Mail: club @ fairandfine.de

Du hast Fragen, Wünsche, Anregungen? Dann kontaktiere uns.
Wir freuen uns, von Dir zu hören oder zu lesen !

Dein fair & fine-Team.